Kontakt
Zahnärztin Münster-Hiltrup, Fawzia Rasol

Je früher,

desto besser

Kinder­zahnheilkunde

Das Hauptziel bei der Betreuung unserer jüngsten Patienten ist es, dass sie kariesfrei erwachsen werden. Tatsächlich ist dies heutzutage durchaus möglich – durch frühes Einüben der korrekten Zahnpflege, frühe und regelmäßige Zahnarztbesuche und altersabgestimmte Prophylaxemaßnahmen. Darüber hinaus legen wir mit gesunden Kinderzähnen den Grundstein für lebenslange Mundgesundheit.

Auch die Gesunderhaltung der Milchzähne wichtig. Sie haben eine wichtige Funktion für die Sprachentwicklung, die Ernährung und als Platzhalter für die nachkommenden Zähne. Gehen sie vorzeitig verloren, kann es zu gravierenden Zahn- und Kieferfehlstellungen kommen.

Kinderzahnheilkunde

Für die Altersgruppe bis etwa sechs Jahre stehen in erster Linie Frühuntersuchungen auf dem Programm. Für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sehen die Krankenkassen sogenannte individualprophylaktische Leistungen (IP 1 – 4) vor. Dazu zählen:

  • Zahnputzschule: Wir nehmen uns viel Zeit, unseren kleinen Patienten spielerisch die Wichtigkeit der Zahnpflege und das richtige Zähneputzen näherzubringen.
  • Beratung zu zahngesunder Ernährung und Trinkverhalten (Verdünnungssäfte, Obstsäfte, Softdrinks u.v.m.)
  • Die Stärkung des Zahnschmelzes durch Fluoridierung
  • Fissurenversiegelungen zum Kariesschutz der Backenzähne. Für eine optimierte Qualität der Versiegelung arbeiten wir in unserer Praxis mit einer Kofferdam-Abschirmung.

Wichtig sind zudem intensive Zahnreinigungen – wie die professionelle Zahnreinigung bei Erwachsenen eine sehr vorteilhafte Vorsorgemaßnahme.

Im Rahmen der Individualprophylaxe kontrollieren wir regelmäßig die Zähne. Auch ein Milchzahn kann zum Problem werden. Mit speziellen Füllungen können wir hier zuverlässig Abhilfe schaffen, wenn die Karies bereits Schäden verursacht hat.

Sollte das nicht mehr ausreichen, können wir eine kleine Kinderkrone einsetzen, um die wichtige Platzhalterfunktion des Milchzahnes weiterhin zu gewährleisten.

Sanfte Betäubung: Ist bei der Behandlung Ihres Kinders einmal eine Schmerzbetäubung nötig, bieten wir auf Wunsch die Vorbehandlung mit einem Anästhesie-Gel. Der anschließende „Pieks“ der Spritze ist somit kaum zu spüren.

Unsere Praxis hat ein besonderes Mundgesundheitskonzept für Schwangere entwickelt, denn in dieser Zeit ist Mundgesundheit besonders wichtig. Unser Konzept umfasst Aufklärungsgespräche, Ernährungstipps, regelmäßige Kontrolluntersuchungen, Prophylaxe und vieles mehr.

Eine wichtige Botschaft für werdende Mütter: Eine gute Vorsorge kommt Ihnen und Ihrem ungeborenen Kind zugute.

Mehr über Kinderzähne (Prophylaxeleistungen, Zahnentwicklung u.v.m.) erfahren Sie in unserem Patientenratgeber.

Menü

02501-2063